Zurück zur Übersicht

Deans Kuechenapfel

gelb Apfel selten, noch in Baumschulen weich saftreich leichte Würze September Oktober Winterobst Wirtschaftsfrucht
Deans Kuechenapfel

Die Sorte stammt aus England und wurde von Hogg in der Zeitschrift The Fruit Manual 1884 zuerst als Deans Codlin beschrieben. Daraufhin wurde die Sorte auch in Deutschland bald bekannt und verbreitet. Auch heute wird sie in Hausgärten vielfach angepflanzt. Im Erwerbsobstbau blieb der Apfel jedoch bisher unberücksichtigt. 

Die Frucht ist mittelgroß bis groß, 85 mm breit, 75 mm hoch, rundlich und mittelbauchig.