Zurück zur Übersicht

Dülmener Rosenapfel

rotgelb Apfel selten, noch in Baumschulen saftreich reich an Würze säuerlich September Herbstobst Wirtschaftsfrucht
Dülmener Rosenapfel

Die alte Sorte entstand um 1870 in Dülmen (Nordrhein-Westfalen) aus einem Sämling der Sorte Gravensteiner. Der Apfelbaum wird heute vor allem verbreitet in Westfalen angebaut. Da die Genußreife der Früchte bereits im September einsetzt, ist die Sorte ideal als früher Herbstapfel nutzbar.

Die Frucht ist groß bis sehr groß, flacher als der Gravensteiner und meist ungleichhälftig.