Zurück zur Übersicht

Kaiser Wilhelm

Rot rotgelb Apfel häufig und noch verbreitet knackig saftreich weich weinsäuerlich leicht aromatisch leichte Würze Oktober September Winterobst Herbstobst Tafelfrucht Wirtschaftsfrucht Mostfrucht Dörrobst
Kaiser Wilhelm


Die Sorte wurde im Jahre 1864 vom Hauptlehrer Hesselmann in Witzhelden im Kreise Solingen (Nordrhein-Westfalen) aufgefunden. Dieser bennante den Apfel nach Kaiser Wilhelm I. 

Die Sorte eignet sich hervorragend als Tafel- und Wirtschaftsapfel. Die Äpfel behalten beim Backen ihre schöne helle Farbe und bleiben bissfest. Auch als Obstbrand können sie gut verwertet werden und auch für die Saftherstellung sind sie ideal. 


Die Frucht ist mittelgroß bis groß, ca. 70 mm hoch, 80 mm breit und abgestumpft kugelig.