Zurück zur Übersicht

Köstliche aus Charneux

rotgelb grünbraun gelbgrün Birne häufig und noch verbreitet fein schmelzend zuckerreich leichte Würze September Herbstobst Tafelfrucht Dörrobst
Köstliche aus Charneux

Zufallssämling der um 1800 in Charneux (Belgien/ Provinz Lüttich) auf dem Gut von M. Legipont gefunden wurde. Im französischem Sprachgebiet wird sie deshalb nach ihrem Entdecker als Legipontbirne bezeichnet. Die Köstliche aus Charneux zählt zu einer der säureärmsten Birnensorten. Als Tafelbirne ist sie wegen ihres feinen Aromas und der wenigen Säure sehr beliebt.

Die Frucht ist mittelgroß bis groß, ca. 80 mm hoch, 60 mm dick und meist kegelstumpfförmig gebaut.