Zurück zur Übersicht

Krügers Dickstiel

rotgelb Apfel selten, noch in Baumschulen fein weich süßweinig saftreich reich an Würze aromatisch September Herbstobst Winterobst Mostfrucht Tafelfrucht Wirtschaftsfrucht
Krügers Dickstiel

Apfelsorte die um 1850 in Mecklenburg entstanden ist und von der Baumschule Wiedemann in Oldenburg verbreitet wurde. Die Sorte eignet sich zum Frischverzehr, zur Herstellung von Mus, zum Backen und besonders zur Saftherstellung. Die dickflüssige Konsistenz des Apfelsaftes führt zu einem geschmacklich sehr geschätzten Saftaroma. 

Die Frucht ist mittelgroß bis groß, regelmäßig rund und breiter als hoch gebaut.