Zurück zur Übersicht

Kugelapfel

Grün Rot Apfel gefährdet, nicht mehr in Baumschulen weich grobkörnig saftreich säuerlich Oktober Winterobst Mostfrucht Wirtschaftsfrucht
Kugelapfel

Der Kugelapfel wurde zuerst im Jahr 1855 beschrieben, obwohl er vermutlich viel älter ist. Er kam damals in Württemberg und in Bayern häufig vor und wurde wohl überwiegend von herumziehenden Baumhändlern verbreitet. Die Sorte galt bis vor wenigen Jahren als verschollen. Sie eignet sich ideal als Wirtschaftsapfel zum Backen, Kochen und Dörren. Aber besonders als Mostapfel ist die Sorte sehr bewährt.

Die Frucht ist mittelgroß bis groß und wie der Name bereits verrät, kugelförmig.