Zurück zur Übersicht

Pfaffenhofer Schmelzling

rotgelb Wirtschaftsfrucht Tafelfrucht Mostfrucht Apfel selten, noch in Baumschulen saftreich leichte Würze säuerlich süß Oktober Winterobst
Pfaffenhofer Schmelzling

Die Sorte wurde 1895 von Benedikt Beyer in der Baumschule Pfaffenhofen (Bayern) als Zufallssämling entdeckt. Sie wächst bei guten Bodenverhältnissen sehr rasch und weist eine sehr hohe Frostresistenz auf. Der Apfel eignet sich dabei ideal als Wirtschaftsapfel zum Backen und Einmachen sowie zur Fruchtsaftherstellung. 

Die Früchte sind mittelgroß und gleichmäßig kegelförmig geformt.