Zurück zur Übersicht

Pitmaston

gelb gelbgrün Birne gefährdet, nicht mehr in Baumschulen mittelhart halbschmelzend saftreich weinsäuerlich September Herbstobst Wirtschaftsfrucht Tafelfrucht
Pitmaston

Die Sorte wurde vom Schlossgärtner Williams zu Pitmaston bei Worcester (England) in den Handel gebracht. Die Frucht ist vor allem optisch wegen ihrer sehr grossen Größe beachtenswert. Auch das Festhängen der Früchte trotz ihrer Schwere kann der Sorte gutgeschrieben werden. Sie eignet sich nicht nur als Marktfrucht, sondern auch als gute Essbirne für den eigenen Haushalt. Vier Wochen nach Ernte wird die Birne genussreif und ist dann vier Wochen haltbar. 

Die Frucht ist groß bis sehr groß, ca. 110 mm hoch, 80 mm breit und länglich birnförmig beulig geformt.