Zurück zur Übersicht

Roter Eiserapfel

Rot Mostfrucht Tafelfrucht Wirtschaftsfrucht Apfel selten, noch in Baumschulen weich zuckerreich leichte Würze Oktober Winterobst Dörrobst
Roter Eiserapfel

Eine der ältesten Apfelsorten, welche bereits im 15. Jahrhundert um Bamberg und Nürnberg angebaut wurde. Bis in die 1950er Jahre war dieser Apfel in Europa weit verbreitet, da er eine hervorragende Lagerfähigkeit besitzt: Die Äpfel können in Erdmieten zum Teil bis zum übernächsten Jahr aufbewahrt werden. Die Sorte ist vor allem zum Kochen, Backen, Einmachen und Entsaften gut verwertbar. Außerdem werden die roten Äpfel gerne an Nikolaus verschenkt.

Die Frucht ist mittelgroß bis groß, ca. 70 mm hoch, 70 mm breit und rundlich kegelförmig gebaut.