Zurück zur Übersicht

Roter Jungfernapfel

Rot Mostfrucht Tafelfrucht Wirtschaftsfrucht Apfel gefährdet, nicht mehr in Baumschulen saftreich leichte Würze weinsäuerlich säuerlich knackig Oktober Winterobst
Roter Jungfernapfel

Der Rote Jungfernapfel stammt vermutlich aus Böhmen und wurde dort 1798 von Dechant Rösler erstmals beschrieben. In Niederösterreich ist er unter dem Namen Chrysofsker sehr bekannt und beliebt. Ein Tafelapfel, dessen sehr süßer Saft zum Teil an Birnensaft erinnert. Die Sorte wird gerne als Kinder- oder Christbaumapfel verwendet. Zu dem ein sehr guter Lagerapfel.

Die Frucht ist abgestumpft eiförmig, leicht stielbauchig, ca. 50 mm hoch und 55mm breit.