Zurück zur Übersicht

Roter Trierer Weinapfel

Rot rotgelb Mostfrucht Apfel häufig und noch verbreitet saftreich weich säuerlich leichte Würze November
Roter Trierer Weinapfel

Die Sorte ist seit 1872 bekannt und 1888 vom Deutschen Pomologenverein zum Anbau empfohlen worden. Seit dem ist sie in Deutschland häufig verbreitet. Der offizielle Name verrät bereits Farbe, Herkunft und Verwendung. Der Rote Trierer Weinapfel erreicht eine Saftausbeute von bis zu 72% und ist damit ideal als Saft- und Mostapfel verwertbar.

Die Frucht ist klein, hochgebaut und überwiegend kugelförmig.