Zurück zur Übersicht

Wettringer Taubenapfel

Rot rotgelb Apfel selten, noch in Baumschulen saftreich säuerlich süß leichte Würze Oktober Winterobst Wirtschaftsfrucht Mostfrucht
Wettringer Taubenapfel

Fränkische Lokalsorte, welche aus aus Wettringen bei Schnelldorf im Landkreis Ansbach stammt. Die Sorte ist um 1900 als Zufallssämling entstanden und wurde von Baumwart Koch seit den 1920er Jahren in Umlauf gebracht. Aufgrund der guten Frucht- und robusten Baumeigenschaften zählt der Apfel heute zu den beliebten Apfelsorten bei Streuobstwiesen. Auch als Brennobst wird die Sorte gerne verwendet.

Die Frucht ist klein bis mittelgroß und kugelig hoch gebaut.